Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales mit Link zur Website des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

Logo Perspektive 50plus mit Link zur Startseite

Suhl: Netzwerkarbeit beim Firmenlauf

3700 Läuferinnen und Läufer aus mehr als 260 Unternehmen und Organisationen gingen zum 6. Thüringer Wald Firmenlauf im August an den Start. Mit dabei war auch in diesem Jahr der Beschäftigungspakt AGIL (Aeltere Gehen In Lohn) der 7 Jobcenter Südthüringens. Die anspruchsvolle 4,8 km lange Strecke nahmen Vermittler/-innen gemeinsam mit Kundinnen und Kunden in Angriff.

Thüringer Wald Firmenlauf – ca. 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Beschäftigungspakten 50plus
Thüringer Wald Firmenlauf – ca. 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Beschäftigungspakten 50plus

Als gemeinsames Team mit Partnerpakten startete der Beschäftigungspakt AGIL mit 151 Aktiven. Darunter befanden sich Kundinnen und Kunden, Teamleitungen, Integrationsfachkräfte und Geschäftsführungen der beteiligten Jobcenter. Gemeinsam erhielt man die Auszeichnung „Aktivste Mannschaft“.

Die Veranstaltung bot gute Möglichkeiten in lockerer Atmosphäre Kontakte zu Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern aufzunehmen, die  persönliche Leistungsgrenze zu testen, soziale Kontakte zu knüpfen und das Selbstbewusstsein zu stärken.

Noch ganz unter dem Eindruck der errungenen Erfolge widmeten  sich die Akteure der Perspektive 50plus dann einem Erfahrungsaustausch zum Thema „Transfer in das Regelgeschäft“. Ziel war es dabei, realistische Ansätze auszutauschen und Netzwerke - auch über das Bundesprogramm hinaus - zu pflegen und auszubauen.

Am Ende waren sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer einig  - es war eine gelungene Veranstaltung, die Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit optimal miteinander kombinierte.

Erfahren Sie mehr über den Beschäftigungspakt AGIL.