Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales mit Link zur Website des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

Logo Perspektive 50plus mit Link zur Startseite

Erfolgsgeschichten

Statt Kleinkinder Senioren betreuen

Marianne Schilling arbeitet heute in der Seniorenbetreuung.

„Es ist, als hätte man ein großes Stück Lebensfreude wiedergewonnen“, sagt die 52jährige Marianne Schilling. „Ich wollte immer für Menschen da sein. Mein neuer Beruf im Seniorenheim ermöglicht mir das endlich wieder.“ Eigentlich ist sie gelernte Krippenerzieherin. Doch wie viele andere verlor auch sie nach der Wende ihre Arbeit. Was folgte, waren 16 lange Jahre, in denen sie unterschiedliche Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen durchlief und sich schließlich den lange gehegten Traum erfüllte: eine Umschulung zur Kranken- und Altenpflegerin.

Aber obwohl sie intensiv suchte, konnte sie keine Festanstellung finden. Viele verzweifeln an einer solchen Situation und schotten sich von ihren Mitmenschen ab. Nicht so Marianne Schilling.

Wenn man so lange auf Arbeitssuche ist, wie ich und eine neue Stelle findet, blüht man schon am zweiten Tag regelrecht auf.
Marianne Schilling 

Doch dann nahm sie am Projekt „QuEo - Qualifizierungs- und Erfahrungsoffensive“ teil. Marianne Schilling erhielt bei der RegioVision Schwerin GmbH zehn Monate Integrationsbegleitung. In zwei Kursen lernte sie neben dem Grundwissen für Gesundheitsberufe eine Menge über gesunde Ernährungsweise, durchlief einen Gesundheitscheck und wurde über mögliche psychische Belastungen am Arbeitsplatz aufgeklärt. Im praktischen Teil des Projektes besuchte sie beim Kooperationspartner Comin Fitness GmbH eine Rückenschule, erlernte Entspannungstechniken und absolvierte ein Herz-Kreislauftraining.

Die neu angeeigneten Fähigkeiten kann sie nun auch an ihrem Arbeitsplatz anwenden. Als Betreuungsassistentin im Seniorenzentrum „Seeblick“ ist es ihre Aufgabe, Menschen in der Demenzstation zu betreuen und ihren Alltag zu gestalten. Ihre Spontaneität ist wieder gefragt. Sie backt, singt, spaziert mit den Senioren und hat immer ein offenes Ohr für sie. Denn sie hat erfahren, wie wichtig es ist, jemanden zu haben, der zuhört, und der die Probleme des Anderen ernst nimmt.

QuEo - Qualifizierungs- und Erfahrungsoffensive