Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales mit Link zur Website des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

Logo Perspektive 50plus mit Link zur Startseite

Botschafterinnen und Botschafter 50plus

Sokrates Giapapas für den Beschäftigungspakt „ALTERnativen in der Lausitz“

Dr.-Ing. Sokrates Giapapas

Der gebürtige Grieche, der in den 50er Jahren in Berlin Maschinenbau und Verfahrenstechnik studierte und verschiedene Positionen in Deutschland und Griechenland inne hatte, bringt seit 1996 sein Wissen im Brandenburgischen ein. So half er maßgeblich dabei, in Schwarzheide ein modernes und dynamisches Kunststoffrohrwerk zu errichten, dem er bis zum Rentenalter 2003 als Werksleiter vorstand. Damit war sein Einsatz für die Region aber nicht beendet. Im Gegenteil: Er blieb der Lausitz treu und ist heute Präsident des Zentrums für Entwicklung, Innovation und Technologie in Schwarzheide (Z.E.I.T. GmbH). Darüber hinaus engagiert er sich in der Region für und in rund ein Dutzend unterschiedlicher Institutionen. So ist Giapapas auch als Botschafter für die Perspektive 50plus aktiv. Dank seiner Bekanntheit, seiner zahlreichen Unternehmenskontakte und seiner Einbettung in verschiedene Unternehmensnetzwerke macht er das Bundesprogramm in der Region noch bekannter und erarbeitet mit verschiedenen Akteuren neue Konzepte für ältere Beschäftigte.

Wenn der den Sirtaki tanzt, dann geht ‘was ab. Gleich wo der 70-Jährige auftritt, mit seiner menschlichen Wärme und seiner Tatkraft nimmt er seine Umwelt schnell für sich ein – manchmal eben auch beim Tanz.
Doris Rehbein, Paktkoordinatorin ALTERnativen in der Lausitz

Auf der anderen Seite ist Giapapas auch der persönliche Ansprechpartner für die Langzeitarbeitslosen in der Region und nutzt das 50plus-Netzwerk um diese wieder in die Arbeitswelt zu integrieren. Als reger Multiplikator für „ALTERnativen in der Lausitz“ regt Giapapas Veranstaltungen zur Ausweitung der Öffentlichkeitsarbeit des Beschäftigungspaktes an und nimmt regelmäßig an den quartalsweisen Lenkungsgruppenberatungen teil. Dieses rege Engagement spricht für sein ganz persönliches Bedürfnis, älteren Langzeitarbeitslosen wieder eine Perspektive zu geben.

Sein bestes Argument für die Leistungsfähigkeit älterer Menschen ist er dabei selbst. Denn mit seiner über sieben Jahrzehnte währenden Lebenserfahrung ist Dr. Sokrates Giapapas das beste Beispiel dafür, wenn er sagt, dass „Ältere kein Auslaufmodell sind, sondern eine Bereicherung.“

ALTERnativen in der Lausitz