Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales mit Link zur Website des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

Logo Perspektive 50plus mit Link zur Startseite

Bundesprogramm

Evaluationsergebnisse bestätigen Erfolgsfaktoren des Bundesprogramms

Im Mittelpunkt der bundesweiten Evaluation zum Bundesprogramm "Perspektive 50plus" steht die Bewertung der Ergebnisse der Programmumsetzung in den Jahren 2008 bis 2010. Der Bericht stellt heraus, dass die intensive und kontinuierliche Betreuung im Bundesprogramm eine Verbesserung der Lebenszufriedenheit und der sozialen Teilhabe bei älteren Langzeitarbeitslosen bewirkt.

Insgesamt nehmen individualisierte Angebote wie Coaching und personengebundene Dienstleistungen einen sehr hohen Stellenwert in der Arbeit der Beschäftigungspakte ein. Der Fokus liegt stärker auf der Förderung und Entwicklung individueller Potenziale, Handlungsmöglichkeiten und Kompetenzen und bietet damit einen deutlichen Mehrwert.

Hauptergebnisse quantitativ

  • Die Mehrheit der im Bundesprogramm erzielten Integrationen erfolgt in sozialversicherungspflichtige Vollzeitbeschäftigungsverhältnisse.
  • Die Mehrheit der Integrationen im Bundesprogramm kommt ohne finanzielle Förderung der Unternehmen zustande. Allerdings erweisen sich geförderte Integrationen als etwas stabiler.
  • Nachhaltige Integrationen im Bundesprogramm erfolgen überwiegend in Betriebe unter 500 Beschäftigten sowie in sehr kleine Betriebe.

Hauptergebnisse qualitativ

  • Die intensive und kontinuierliche Betreuung im Bundesprogramm bewirkt eine Verbesserung der Lebenszufriedenheit und der sozialen Teilhabe bei älteren Langzeitarbeitslosen.
  • Der Fokus der Betreuung liegt auf der Förderung und Entwicklung individueller Potenziale, Handlungsmöglichkeiten und Kompetenzen.
  • Insgesamt nehmen individualisierte Angebote wie Coaching und personengebundene Dienstleistungen einen sehr hohen Stellenwert in der Arbeit der Beschäftigungspakte ein.