Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales mit Link zur Website des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

Logo Perspektive 50plus mit Link zur Startseite

Presse

Archiv


Pressemitteilung 08. Dezember 2011

Fotowettbewerb OBJEKTIV 50 mit Auftakt nach Maß

Über 250 Fotos erreichen 4500 Stimmen aus ganz Deutschland / Bernd Kramm gewinnt Publikumspreis im November

Berlin, 8. Dezember 2011. Seit Beginn des Fotowettbewerbs OBJEKTIV 50 des Bundesprogramms „Perspektive 50plus“ am 1. November haben über 250 Hobby- und Profifotografen aus ganz Deutschland ihre Fotos eingereicht und online etwa 4500 Stimmen gesammelt. Mit über 80 Bildern kommen die meisten Beiträge aus Baden-Württemberg. Erst im Verlauf des letzten Abstimmungstages am 30. November, setzte sich das Foto „50 plus 5 = 55“ von Bernd Kramm mit 790 Stimmen durch und erhält damit den mit 500 Euro dotierten Publikumspreis des Monats November.

 

Weitere Informationen zum Fotowettbewerb OBJEKTIV 50

01.11.2011

Im „besten“ Alter schlechte Aussichten?

Fotowettbewerb OBJEKTIV 50 beleuchtet Herausforderungen der Generation 50plus im Berufsleben/ Preisgelder in Höhe von 6.500 Euro ausgelobt

Berlin, 1. November 2011. Start des bundesweiten Fotowettbewerb OBJEKTIV 50 zum Thema „Menschen ab 50 und die Arbeitswelt“. Der Wettbewerb wird ausgerichtet im Rahmen des Bundesprogramm „Perspektive 50plus“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Sowohl Hobby- als auch Profifotografen sind aufgerufen, bis zum 31. März 2012 aussagekräftige Fotos von Menschen ab 50 mit und ohne Arbeit, zum Beispiel von Familienmitgliedern, Freunden oder Kollegen, einzureichen. Die Beiträge sollen die individuellen oder gesellschaftlichen Herausforderungen der Arbeits- und Alltagswelt in diesem Alter wiederspiegeln. In der Onlinegalerie auf www.perspektive50plus.de/objektiv50 können Teilnehmer ihre Fotos hochladen und bewerten lassen.

 

Weitere Informationen zum Fotowettbewerb OBJEKTIV 50

30. November 2010

Unternehmen für eine alternsgerechte Arbeitswelt

Perspektive 50plus ehrt zum 5. Mal „Unternehmen mit Weitblick“

 

Berlin/Bremen, 30. November 2010. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) zeichnet im Rahmen seines Bundesprogramms Perspektive 50plus am 30. November in Bremen 62 „Unternehmen mit Weitblick“ aus. Bereits zum fünften Mal in Folge werden hiermit Firmen prämiert, die mit ihrer Personal- und Unternehmenspolitik Wege in eine alternsgerechte Arbeitswelt aufzeigen. Den ausgezeichneten Arbeitgebern gelingt es durch ein Miteinander von Alt und Jung einen beidseitigen Wissenstransfer, sowie den innerbetrieblichen Kompetenzaustausch in der Belegschaft zu fördern – zum wirtschaftlichen Vorteil des Unternehmens.

2. Dezember 2009

Ausgezeichnete Unternehmen (nicht nur) für ältere Arbeitnehmer

Perspektive 50plus ehrt zum 4. Mal „Unternehmen mit Weitblick“ / Knapp 26.000 Vermittlungen über das Bundesprogramm

Heute zeichnet das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) im Rahmen seines Bundesprogramms Perspektive 50plus in Coburg 62 „Unternehmen mit Weitblick“ aus. Bereits zum vierten Mal in Folge werden hiermit Firmen prämiert, die sich in der Personal- und Unternehmenspolitik für ältere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren.

Darüber hinaus nutzt das BMAS die Auszeichnungsveranstaltung, um über die positive Entwicklung der Vermittlungsergebnisse im laufenden Jahr zu informieren. „2009 konnten über 100.000 ältere Arbeitssuchende zur Teilnahme am Bundesprogramm bewegt werden“, erklärt Martin Weiland, Referatsleiter beim BMAS.

 

62 Unternehmen mit Weitblick

23. November 2009

„15 Minuten Wahrheit“ gewinnt film ab! 50 Kurzfilmwettbewerb

film ab! 50-Preisträger erstmalig im Rahmen des „exground filmfest“ Wiesbaden ausgezeichnet

Der Film „15 Minuten Wahrheit“ von Nico Zingelmann ist der Gewinner des ersten film ab! 50 Kurzfilmwettbewerbs zum Thema „Alter und Arbeit“. Wer stellt Über-50-jährige wieder ein? – das fragen sich Georg Komann (gespielt von Herbert Knaup) und seine Kollegen von der Jaffcorp Incorporation, als sie überraschend und ohne angemessene Abfindung von ihrer Firma gekündigt werden. Sie schmieden einen riskanten Plan, um sich an ihrem korrupten Chef zu rächen.

„An diesem Film stimmt alles: 15 Minuten Wahrheit ist überaus spannend erzählt und überzeugt sowohl durch seine hohe Professionalität als auch durch die Aktualität des Themas“, erklärte Jury-Sprecher Holger Weinert. Rund 150 Beiträge aus über 20 Ländern wurden zu dem vom Bundesprogramm „Perspektive 50plus“ ausgeschriebenen Wettbewerb eingereicht. Die Preisverleihung fand am 18. November 2009 im Rahmen des „exground filmfest“ in der Caligari FilmBühne Wiesbaden statt.

14. Oktober 2009

Thema „Alter und Arbeit“ auch für junge Filmemacher interessant

Hohe Resonanz auf den film ab! 50 Kurzfilmwettbewerb

Der Einsendeschluss für den film ab! 50 Kurzfilmwettbewerb ist mit dem 30. September abgelaufen. Rund 150 Beiträge aus über 20 Ländern wurden zu dem vom Bundesprogramm „Perspektive 50plus“ ausgeschriebenen Wettbewerb eingereicht. In sensiblen Porträts, skurrilen Komödien und kritischen Utopien haben sich junge und ältere Filmemacher dem Wettbewerbsthema „Alter und Arbeit“ genähert. Die fünfköpfige Jury hat bereits ihre Arbeit aufgenommen. Als fünftes Jurymitglied konnte Kinowelt-Gründer Michael Kölmel gewonnen werden, dessen Filmverleih sich vor allem durch den mehrfach Oscar-prämierten Film „Der englische Patient“ einen Namen machte. Jurysprecher ist Holger Weinert, Journalist und Moderator beim Hessischen Rundfunk sowie Botschafter der „Perspektive 50plus“.

 

21. September 2009

Auf Erfolgsspuren von Perspektive 50plus

Perspektive 50plus setzt in ganz Deutschland erfolgreich Projekte um, mit dem Ziel, ältere Langzeitarbeitslose wieder in Beschäftigung zu bringen. Besonders gute und erfolgreiche Beispiele werden ab sofort von einem Reporterteam besucht. Noch bis Ende Oktober sind im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) ein Redakteur und ein Fotograf unterwegs, sechs ausgewählte Beschäftigungspakte und ihre Arbeit zu besuchen und darüber zu berichten. So entsteht im wahrsten Sinne eine Erfolgsserie, die die Leistungen des Bundesprogramms dokumentiert und bestehende wie neue Regionen zur engagierten Beteiligung am Bundesprogramm „Perspektive 50plus – Beschäftigungspakte für Ältere in den Regionen“ motiviert.

15. September 2009

Countdown läuft für film ab! 50

Noch zwei Wochen bis zum Einsendeschluss des film ab! 50 Kurzfilmwettbewerbs. Für den Wettbewerb, der vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales im Rahmen des Programms „Perspektive 50plus“ ausgeschriebenen wurde, sind bereits über 60 Beiträge von Filmemachern aus dem In- und Ausland eingegangen. Nach Ablauf der Einsendefrist wird die insgesamt fünfköpfige Jury ihre Arbeit aufnehmen. Die nominierten Beiträge werden am 18. November 2009 im Rahmen des „exground filmfest“ in der FilmBühne Caligari Wiesbaden präsentiert.

16. Juli 2009

film ab! 50 – Bundesprogramm „Perspektive 50plus“ schreibt Kurzfilmwettbewerb aus

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales lobt im Rahmen des Programms „Perspektive 50plus“ einen Kurzfilmwettbewerb aus. Der Kurzfilmwettbewerb findet im Rahmen des Kampagnenjahres der „Perspektive 50plus“ statt. Der Wettbewerb ist ein eigenständiger Programmpunkt des „exground filmfest“ Wiesbaden im November 2009.