Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales mit Link zur Website des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

Logo Perspektive 50plus mit Link zur Startseite

Unternehmensauszeichnung

Taxi Lang GmbH

Bahnweg 12
51588 Nümbrecht

Tel: +49 (0) 2293 - 1214
Fax: +49 (0) 2293 - 4448

info@taxilang.de
www.taxilang.de

BranchenLandverkehr
Produkte/ DienstleistungenTaxi, Mietwagen, Krankenfahrten, Rollstuhl-Transporte, Dialyse- und Bestrahlungsfahrten, Schülerbeförderung, Kurierdienste, Dokumenten-Transport
UnternehmensleitungRoger Lang
Beschäftigte175
Beschäftigungspakt50+ Aktiv

Das Unternehmen

Die Taxi Lang GmbH, mit etwa 175 Beschäftigten das größte Taxiunternehmen im Oberbergischen Kreis, wurde 1974 von Werner Lang in Nümbrecht gegründet. Heute leiten zwei seiner Söhne das Unternehmen an den Standorten Nümbrecht, Wiehl, Waldbröl, Bergneustadt, Reichshof und Gummersbach, das auch Kranken-, Dialyse- und Schulfahrten sowie Sachtransporte erbringt. Roger Lang ist für die Planung der 57 Fahrzeuge und des Fahrpersonals verantwortlich, während Ralf Lang die angeschlossene Kfz-Meisterwerkstatt leitet.

Der jüngste der Brüder, Markus Lang, organisiert unter anderem die Qualifizierungspraktika im Taxigeschäft. In ihnen wurden bislang 25 Teilnehmende geschult, von denen 15 in sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse bei der Taxi Lang GmbH übernommen werden konnten. Markus Lang ist überzeugt: „Durch die Integration älterer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sichern wir langfristig unseren unternehmerischen Erfolg“.

Ältere Menschen fahren meist rücksichtsvoller und vermeiden dadurch kostenin-tensive Schäden; sie kennen sich besser in der Region aus und sind häufig versierter im Umgang mit Menschen als jüngere Kollegen.

Dipl. Kfm. Markus Lang, Leiter Marketing und Personal

Angaben zur Wirtschaftsstruktur der Region
Arbeitslosenquote in der Region5,3 - 7,7
Anz. ALG-II Empfänger über 5014.483
Einwohnerzahl der Region2.219.331
Hauptwirtschaftszweige in der RegionAutozuliefererindustrie, Metallverarbeitung, Kunststoffverarbeitung