Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Die Stadt Wittstock/Dosse liegt im Nordwesten des Landes Brandenburg an der Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern. Sie ist familien- und kinderfreundlich und bietet den Einwohnern ein lebens- und liebenswertes Umfeld. Sie gehört zu den schönsten Kleinstädten im Norden Brandenburgs mit einem historischen Stadtkern und vielen Sehenswürdigkeiten, die die spannende Geschichte erlebbar machen. Die gute Lage und eine direkte Autobahnanbindung gewährleisten kurze Wege zu den Ballungszentren Berlin, Hamburg und Rostock.

Die Stadt Wittstock/Dosse beabsichtigt im Bauamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines

Sachbearbeiter Tiefbau und Straßeninstandhaltung (m/w/d)

unbefristet in Vollzeit mit einem Umfang von 39 Wochenstunden zu besetzen.


Aufgaben
  • Planung und Bauvorbereitung von Reparatur-, Unterhaltungs- und Einzelbaumaßnahmen von öffentlichen Verkehrsflächen
  • Betreuung und Überwachung der Tätigkeiten von extern beauftragten Ingenieurbüros und Firmen
  • Wahrnehmung der Bauherrenfunktion in Form der Projektleitung, -koordination und des –controlling; Bearbeitung aller Arbeitsschritte von der Antragsstellung, Planung, Erstellung und Durchführung von Ausschreibung, Bauüberwachung, Kostenkontrolle, Annahme sämtlicher Bau- und Dienstleistungen
  • Erstellung von Ausschreibungsunterlagen für die Vergabe von Rahmenverträgen im Bereich der Straßenunterhaltung, Straßenbeleuchtung, Regenwasserbewirtschaftung, Bauwerksprüfung
  • Überwachung und Steuerung der baulichen Umsetzung von Straßen- und Tiefbaumaßnahmen inkl. Abnahme und Abrechnung der Bauleistungen
  • Haushaltstechnische Bearbeitung, Mitwirkung bei der Haushaltsplanung/Priorisierung von baulichen Maßnahmen zur Unterhaltung von öffentlichen Verkehrsflächen und sonstigen Anlagen des Tiefbaus
  • Überwachung der Wartung und Kontrolle der Regenwasserleitungen
  • Bearbeitung von Verwaltungsaufgaben, Bearbeitung von Anträgen und Anliegen von Bürgern und Gremien auf kommunaler, Kreis- und Landesebene, Abstimmungen mit den verschiedenen Trägern öffentlicher Belange
  • Abnahme von öffentlichen Verkehrsflächen nach Bauleistungen von Erschließungsträgern
  • Bearbeitung, Prüfung, Stellungnahme von verkehrsrechtlichen Anordnungen sowie der Anträge für Großraum- und Schwertransporte
  • Unterhaltung der Straßenbeleuchtung/Ampeln, Instandhaltung und Reparaturbeauftragung, Organisation und Durchführung der Jahresablesung, Bearbeitung und Aktualisierung der jeweiligen Verträge
  • Anzeigenaufnahme, Bearbeitung und Weiterleitung zur Polizei und Versicherungsbearbeitung, z.B. Unfälle an Straßenbeleuchtungsanlagen und Pollern, Unfallkostenbearbeitung
  • sonstige straßen- und straßenverkehrsrechtliche Aufgaben, Anträge auf Sondernutzungen im öffentlichen Verkehrsraum, z.B. Genehmigung und Abnahme von Grundstückszufahrten

Profil
  • Abgeschlossenes Studium im Bereich des Bauingenieurwesens oder eines vergleichbaren Studienabschlusses, gerne auch berufserfahrene/r Meister/in oder geprüfte/r Techniker/in vergleichbarer Fachrichtungen mit Bereitschaft zur Weiterentwicklung
  • Fachwissen in den genannten Aufgabenbereichen, Kenntnisse im Projektmanagement
  • Kenntnisse und Anwendungserfahrung im baulichen Vergabe- und Vertragsrecht (VOB, HOAI, VgV usw.), in bautechnisch relevanten Normen und gesetzlichen Vorschriften
  • Eigenverantwortung, Eigeninitiative, verbunden mit einer zielorientierten Arbeitsweise
  • Organisationsfähigkeiten, Durchsetzungsvermögen sowie strategisches und konzeptionelles Denken, kompetentes Auftreten, Verhandlungsgeschick
  • Erfahrungen im kommunalen Baubereich, über kommunale Verwaltungsstrukturen und Entscheidungsprozesse sind wünschenswert
  • Erfahrungen aus einer Tätigkeit in der öffentlichen Verwaltung sind wünschenswert
  • Anwendungsbereite IT-Kenntnisse (MS-Office, wünschenswert ArchiKart, Umgang mit AVA-Software) und von GIS-Anwendungen
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten
  • eine abwechslungsreiche, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit im Team des Bauamtes mit der Perspektive auf Übernahme einer Führungsposition
  • flache Hierarchien und ein familiäres Umfeld
  • eine sorgfältige Einarbeitung
  • Möglichkeit des mobilen Arbeitens
  • flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der bestehenden Gleitzeitregelung
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr
  • Qualifikations- und Seminarangebote
  • je nach persönlichen Voraussetzungen eine tarifliche Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes TVöD-VKA – Entgeltgruppe 10
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Jahressonderzahlung (aktuell 70,28 %, § 20 Abs. 3 TVöD-VKA) und Leistungsentgelt
  • vermögenswirksame Leistungen
  • eine sehr gute Anbindung zu den Autobahnen A 19 und A 24 und zum Regionalexpress RE6 (stündliche An- und Abfahrten in Richtung Berlin und Wittenberge)