Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Wir sind 50Hertz – einer der vier Übertragungs­netz­betreiber (ÜNB) in Deutschland. Zusammen mit dem belgischen Stromnetz­betreiber Elia (Brüssel) bilden wir die inter­national tätige Elia Group. Bei 50Hertz arbeiten über 1.800 Menschen daran, dass Strom über große Entfernungen jederzeit zuverlässig, verlust­arm und optimal gesteuert fließt. Als ÜNB übernehmen wir in gesell­schaftlicher, technischer und wirtschaft­licher Hinsicht eine zentrale Modera­toren­rolle bei der Verwirklichung der Energie­wende. Unser Ziel: Bis zum Jahr 2032 wollen wir 100 Prozent Erneuer­bare Energien sicher in Netz und System integrieren.

Fachprojektleiterin (w/m/d) Genehmigungssteuerung / Schwerpunkt Umweltplanung

  • Vollzeit (37 Stunden pro Woche)
  • Heidestraße 2, 10557 Berlin
  • Zum nächstmöglichen Termin
  • Unbefristet
  • Stellen-ID: 5748

Aufgaben

Als Fachprojektleiterin (w/m/d) mit dem Schwerpunkt Umweltplanung verantworten und steuern Sie die notwendigen genehmigungs- und umweltfachlichen Antragsunterlagen (u. a. für Verfahren nach NABEG) und begleiten das Projekt mit Ihrer Expertise durch das Genehmigungs­verfahren bis hin zur baulichen Fertigstellung.

Dazu gehört die fachbezogene Steuerung von externen Gutachtern und Planungsbüros für den naturschutzfachlichen Teil des Genehmigungsverfahrens sowie die Abstimmung mit den örtlichen Behörden und Stakeholdern. Einen Schwerpunkt bildet dabei die Beauftragung, Prüfung und Begleitung von umweltfachlichen Gutachten (u. a. Landschafts­pflegerischen Begleitplänen, FFH-Verträglichkeitsprüfungen, UVP-Berichten, Artenschutzrechtlichen Fachbeiträgen) sowie von anderen Antragsunterlagen (wie z. B. Bodenschutz). Das Erstellen von Ausschreibungsunterlagen und die Verhandlung mit Bietern gehört ebenso zu Ihren Aufgaben, wie die fachliche Steuerung von Kompensationsmaßnahmen.

Sie leiten die Prozesse im Rahmen der Genehmigungs­verfahren für alle umweltfachlichen Belange unter geschickter Einbindung aller Mitwirkenden aus anderen Unternehmensbereichen und insbesondere der zuständigen Behörden. Hier kommt es gleichermaßen auf Ihre überzeugende und verbindliche Kommunikation sowie Ihre Souveränität und Führungsstärke in der Prozesslenkung an. Das heißt, Sie führen Ihr Projektteam und die Dienstleister, haben alle relevanten Termine, Fakten, Kosten und Risiken stets vorausschauend im Blick und lassen sich durch kritische Nachfragen zum jeweiligen Projekt, auch im Austausch mit der interessierten Öffentlichkeit, nicht aus der Ruhe bringen.

Ihre Verantwortung endet nicht mit Baubeginn. Nach Baubeginn unterstützen Sie die Projekte bis zur Fertigstellung und überwachen die Einhaltung der genehmigungs­rechtlichen Anforderungen an die Bauausführung. Gleichzeitig sorgen Sie für eine tragfähige Dokumentation des Verfahrens sowie effektives Wissensmanagement.

Bei 50Hertz können Sie Ihr über­greifendes Verständnis zu Genehmigungs­verfahren in einem anspruchsvollen Umfeld, gemeinsam mit Kolleg*innen intern und unseren Partner*innen extern, kontinuierlich weiterentwickeln und wirken aktiv am Projekterfolg mit.


Profil
  • Abgeschlossenes Studium (Master, Diplom) einer geeigneten Fachrichtung, z. B. Rechtswissenschaften, Umwelt-, Landschafts-, Stadt- & Raumplanung, Ingenieurwesen oder Geoökologie – mit einschlägiger Erfahrung auch Quereinstieg möglich,
  • Berufserfahrung in der Planung und Durchführung von planfeststellungsbedürftigen Infrastrukturprojekten oder in der fachgutachterlichen Arbeit als Umweltplaner*in,
  • Projektmanagementerfahrung,
  • Sprachen: verhandlungssicheres Deutsch (mindestens C1) und gutes Englisch (mindestens B2),
  • projektbezogene Reisebereitschaft im Netzgebiet.

Idealerweise bringen Sie zusätzlich mit:

  • Sicherheit im Umgang mit MS-Office, Erfahrungen mit einem grafischen Informationssystem (GIS oder CAD) sowie SAP-Kenntnisse,
  • Affinität zu technischen, insbesondere elektrotechnischen Sachverhalten.

Wir bieten
  • Chance, die Energiewende selbst voranzubringen
  • Ausgesprochen kollegiales Umfeld
  • Verschiedene Arbeitszeitmodelle mit Langzeitkonto
  • Förderung der persönlichen Weiterentwicklung
  • 30 Tage Urlaub
  • Mitarbeitenden-Events (z. B. Team­entwicklungstage und Betriebsfest)
  • Faire Vergütung und umfangreiche Sozialleistungen
  • Professionelle Beratungsangebote zu (psychischer) Gesundheit, Pflege, Recht, Finanzen und mehr
  • Betriebliche Altersvorsorge

Flexikompass – so flexibel ist diese Stelle:

  • Arbeitszeit: 37 Wochenstunden (Vollzeit),
  • Flexible Arbeitszeiten mit Langzeitkonto zur Unterstützung Ihrer Work-Life-Balance,
  • 30 Tage Urlaub,
  • Die Zahl der Gleittage ist nicht begrenzt,
  • Keine Kernarbeitszeit,
  • Mobiles Arbeiten (auch von zuhause) möglich.