Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Die HKA ist eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. Sie steht für Vielfalt, Innovation, Nachhaltigkeit, internationale Ausrichtung, und das Miteinander – im Mittelpunkt ihrer Entwicklung stehen daher Studierende und Beschäftigte.
Am Institut für Verkehr und Infrastruktur (IVI) ist zur Verstärkung unseres Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Verkehrsplaner:in / Regionalplaner:in / Geograph:in (m/w/d) im Transferprojekt „Mobilitätsverbund Mittlerer Oberrhein“ (move.mORe)

Kennzahl 5686

Vollzeit

Das Projekt move.mORe ist ein Transferprojekt, welches in Kooperation mit zahlreichen Kommunen in der Region mittlerer Oberrhein und dem Nord-/Hochschwarzwald Möglichkeiten zur Transformation hin zu einer nachhaltigen Mobilität entwickeln und pilothaft anwenden soll. Auf diese Weise sollen Impulse für eine Beschleunigung der Mobilitätswende gegeben werden. Das Projekt ist in verschiedene Teilvorhaben (TV) mit unterschiedlichen Schwerpunkten gegliedert. Die ausgeschriebene Stelle ist schwerpunktmäßig in den Teilvorhaben 4 (Region der kurzen Wege) und 5 (integriertes Mobilitätsmanagement) angesiedelt.


Aufgaben

  • Konzeption von Strategien und Maßnahmen zur Erhöhung von Mobilität bei Verringerung des Verkehrsaufwands durch räumliche und temporäre Variation von Aktivitätszielen
  • Analyse von Daten zu Mobilität, Aktivitätsangeboten und Siedlungsstruktur im Projektgebiet in Zusammenarbeit mit den Projektpartnern vor Ort und weiteren Mitarbeitenden im Projekt
  • Konzeption, Organisation und Durchführung von Reallaboren
  • Evaluation von Reallaboren und Ableitung von zielgruppenspezifischen Handlungsempfehlungen
  • Mithilfe beim Ausbau des move.mORe-Netzwerkes und dem Wissenstransfer
  • Teilnahme an Besprechungen mit Projektpartnern und Auftraggeber
  • Mitarbeit am Forschungsbericht zu move.mORe
  • Verfassen von wissenschaftlichen Publikationen, Teilnahme an Tagungen und Konferenzen
  • Betreuung von Projekt- und Abschlussarbeiten

Profil

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einem Studiengang mit Vertiefung in verkehrsrelevanten Themen, beispielsweise aus Verkehrsplanung, Stadtplanung, Raum- und Umweltplanung, Umweltingenieurwesen, Geographie, Soziologie, Politikwissenschaften u. a.
  • Sicherer Umgang mit GIS und Microsoft Office
  • Erfahrung mit Recherche, Analyse und Interpretation von Mobilitäts- und/oder Strukturdaten
  • Kommunikationsfähigkeit, insbesondere im Umgang mit Verbundpartnern und Praxisakteuren
  • Hohe Affinität zu Methoden angewandter Wissenschaften
  • Interesse an Ideen und Vorgehensweisen „out of the box“ und deren Umsetzung
  • Teamfähigkeit zur Arbeit in einem mehrköpfigen, flexiblen Team

Wir bieten

  • Interessante und facettenreiche Aufgaben zur Generierung von Wirkung in einem anspruchsvollen Umfeld - der Realität!
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Zusatzrente nach VBL
  • Zuschuss zum JobTicket BW / Deutschland-Ticket
  • JobBike BW
  • Gleitende Arbeitszeit und ein attraktives Arbeitsumfeld
  • Möglichkeiten für Zertifizierungen und Weiterbildungen
  • Leistungsgerechte Eingruppierung

Die Beschäftigung ist zunächst befristet bis 31.08.2026.

Die Eingruppierung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach Entgelt­gruppe 13 TV-L1.