Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales mit Link zur Website des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

Logo Perspektive 50plus mit Link zur Startseite

Der Berliner BÄr-Logistik-Bus

Ein Angebot der besonderen Art wurde den Kundinnen und Kunden aus den Bereichen Lager/Logistik und Transport durch den Pakt „Berliner BÄr“ unterbreitet.

Gemeinsam mit dem Landesverband des Berliner und Brandenburger Verkehrsgewerbes e.V. und einem Bildungszentrum organisierten die JobScouts des Paktes eine Fahrt, die nicht ins Blaue, sondern zu Arbeitgebern der Transportbranche führte. Diese suchen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Kraftfahrer/innen oder Lagerhelfer/innen.

Am Startpunkt beim Jobcenter Charlottenburg-Wilmersdorf wartete ein imposanter dunkelblau getönter VIP-Bus auf seine neugierigen Fahrgäste.

Der erste „Boxenstopp“ wurde bei einer Firma in Berlin Neukölln gemacht: Ein familiengeführtes Traditionsunternehmen, das Tiefkühlprodukte für die Gastronomie sowie Gemeinschaftsverpflegung liefert.  Der Geschäftsführer nahm die Besucherinnen und Besucher in Empfang. Bei einem Rundgang wurden die Firma vorgestellt und die Aufgabengebiete erklärt. Personalbedarf besteht für Kraftfahrer/innen oder Lagerhelfer/innen.

Über die Stadtautobahn ging es weiter nach Spandau, wo bereits der Geschäftsführer eines weiteren Unternehmens wartete. Diese Firma liefert für eine Fachmarktkette technische Geräte aus und schließt sie beim Käufer vor Ort an. Beeindruckend war die logistische Lösung eines gut gefüllten Lagers auf zwei Etagen. Gesucht werden Auslieferungsfahrer/innen mit handwerklichen Fähigkeiten für die weiße Ware.

Der dritte Stopp wurde bei einem Betrieb gemacht, dessen Kerngeschäfte in der Straßenreinigung, Winterdienst und Selbstladetransporte liegen. Hier imponierte der Fuhrpark mit seinen Kehrmaschinen, der für den einen oder anderen das zukünftige Arbeitsfeld sein kann.

Die Bus-Tour endete am Nachmittag beim kooperierenden Bildungszentrum. Hier bestand die Möglichkeit, sich direkt im Anschluss über erforderliche Qualifizierungen zu informieren.

Insgesamt wurde das etwas andere Veranstaltungsformat sehr positiv aufgenommen. Besonders gefielen den Teilnehmer/innen der unkomplizierte und direkte Kontakt mit den Unternehmer/innen sowie der authentische Einblick in die Arbeitsfelder. Die zehn Bewerber/innen, die direkt Ihre Unterlagen bei den potenziellen Arbeitgebern abgaben, waren begeistert.

Auf Grund der positiven Resonanz ist für die zweite Jahreshälfte eine weitere Fahrt mit dem Logistik-Bus geplant. An deren Route wird bereits gearbeitet.

Erfahren Sie mehr über den Beschäftigungspakt Berliner BÄr

Internetseite des Beschäftigungspaktes