Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales mit Link zur Website des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

Logo Perspektive 50plus mit Link zur Startseite

Fotowettbewerb OBJEKTIV 50

Fotowettbewerb Objektiv 50

Jury und Preisträger

Mit mehr als 800 Beiträgen und Teilnehmern endet der Fotowettbewerb OBJEKTIV 50 am 9. Mai mit der Preisverleihung in der Berliner Urania. Hobby- und Profifotografen waren aufgerufen, vom 1. November 2011 bis zum 31. März 2012 aussagekräftige Fotos von Menschen ab 50 mit und ohne Arbeit einzureichen. Ziel des Wettbewerbs war es, die individuellen oder gesellschaftlichen Herausforderungen der Arbeits- und Alltagswelt in diesem Alter widerzuspiegeln. Der gesellschaftliche Diskurs zum Thema sollte angeregt und dadurch neue Altersbilder etabliert werden.

Preise

Der Wettbewerb ist mit Geldpreisen im Gesamtwert von 6.500 EUR dotiert. Im Einzelnen werden ausgelobt:

  • Publikumspreis des Monats

    Mit dem Publikumspreis des Monats in Höhe von 500 EUR wird monatlich das Foto gekürt, das jeweils am letzten Tag des Monats die meisten Stimmen vorzuweisen hat. Wir verleihen den Publikumspreis des Monats im November & Dezember 2011 sowie im Januar, Februar und März 2012. Ein Bild bzw. ein Teilnehmer kann höchstens einmal den Publikumspreis des Monats erhalten.

  • Großer Publikumspreis

    Das Bild, für das bis zum 30.4.2012 die meisten Besucher online abgestimmt haben, wird mit dem Großen Publikumspreis ausgezeichnet. Das Preisgeld beträgt 1.000 EUR.

  • Jurypreis

    Im April wählt die dreiköpfige Fachjury anhand der folgenden Kriterien die drei eindrucksvollsten Bilder für den Jurypreis. Neben den allgemeinen formalen Anforderungen an die Einreichungen bewertet die Jury u.a.: Inhalt, Kreativität und Ausdruckskraft, Bildästhetik und Bildaufbau sowie die technische Umsetzung. Das Preisgeld ist mit jeweils 1.000 EUR dotiert. Die Preisverleihung findet im Mai 2012 in Berlin statt.

Jury

Im April wählt die dreiköpfige Fachjury anhand der folgenden Kriterien die drei eindrucksvollsten Bilder für den Jurypreis. Neben den allgemeinen formalen Anforderungen an die Einreichungen bewertet die Jury u.a.: Inhalt, Kreativität und Ausdruckskraft, Bildästhetik und Bildaufbau sowie die technische Umsetzung.

Timm Rautert

Timm Rautert

Timm Rautert, 1941 geboren, wurde 2008 als erster Fotograf mit dem Lovis Corinth Preis für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Er studierte von 1966 bis 1971 Fotografie bei Otto Steinert an der Folkwangschule für Gestaltung in Essen. Seit 1970 verwirklicht er bildjournalistische Arbeiten und freie Projekte. Von 1993 bis 2008 lehrte er als Professor für Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. Timm Rautert lebt und arbeitet in Essen und Berlin.

Ute Mahler

Ute Mahler

Ute Mahler ist Fotografin und Gründungsmitglied von „OSTKREUZ – Agentur der Fotografen“. Während ihrer freiberuflichen Tätigkeit arbeitete sie für diverse Zeitschriften und Magazine. Sie lehrt als Dozentin an der „OSTKREUZ – Schule für Fotografie“ in Berlin und ist Professorin für Fotografie an der HAW in Hamburg. 2004 bis 2005 entstand die freie Arbeit „Die neuen Alten“.

Felix Hoffmann

Felix Hoffmann

Felix Hoffmann ist Kunstgeschichtler und Kulturwissenschaftler und seit 2004 Hauptkurator bei C/O Berlin. Er hat an verschiedenen Fotomuseen gearbeitet, wie dem Fotomuseum in München oder dem Museum Folkwang in Essen. Er ist Mitinitiator des Nachwuchsbereiches Talents bei C/O Berlin und Kurator zahlreicher z.T. internationaler Ausstellungen, u.a. Andres Serrano (2005), Martin Parr (2007), Nan Goldin, Robert Frank (2009) oder Robert Mapplethorpe (2011). Darüber hinaus hat er zahlreiche Bücher herausgegeben und Texte publiziert.

Links

Online-Galerie

Prämierte Bilder

Facebook-Fanseite OBJEKTIV 50

Pressemitteilung